AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Feelgoody – Andrea Frenkel

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren 0nline-Shop gelten die nachfolgenden Bedingungen. Irrtümer und Änderungen bleiben vorbehalten.

2. Vertragspartner und Vertragsschluss

2.1 Vertragspartner
Bei einer Bestellung über www.feelgoody.tours  kommt der Vertrag zustande mit
Feelgoody, Andrea Frenkel, Rheinberger Str. 404, 47445 Moers, Deutschland Inhaber: Andrea Frenkel
USt-ID-Nr.: DE43 261 858 971

2.2 Bestellung/Kundenkonto
Die Produktdarstellungen im Online-Shop dienen zur Abgabe eines Kaufangebotes. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet.
Bei der Bestellung über unseren Onlineshop umfasst der Bestellvorgang insgesamt 3 Schritte:
1. Schritt: Kaufformular ausfüllen, Lieferanschrift eintragen, Zahlungsart wählen Versandart bestätigen und absenden.
2. Schritt: Du erhältst eine Auftragsbestätigung per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse nach Bestelleingang bei uns.
3. Schritt: Nach Zahlungseingang wird die Ware innerhalb von 3-5 Werktagen versendet. Per Mail erhältst du eine Versandbestätigung

2.3 Angebotsannahme/Vertragsschluss
Durch das Versenden der Auftragsbestätigung per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse nach Bestelleingang, wird das Angebot (deine Bestellung) auf Vertragsschluss angenommen.
Das Angebot kann innerhalb von 24 Stunden nach Eingang der Bestellung mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail angenommen werden.

2.4 Anfechtungsmöglichkeiten
Sollte die Auftragsbestätigung Schreib- und/oder Druckfehler enthalten oder sollten der Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so ist Feelgoody zur Anfechtung berechtigt, wobei der Irrtum bewiesen werden muss. Bereits erfolgte Zahlungen werden unverzüglich erstattet.

3. Speicherung des Vertragstextes

Die Bestelldaten sowie unsere AGB werden per E-Mail zugestellt. Diese AGB kannst du auch jederzeit in unserem Shop einsehen und ausdrucken.

4. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

5. Lieferbedingungen

5.1 Lieferung
Es werden Versandkosten in Höhe von 4,99 Euro pro Bestellung berechnet. Der Versand der Ware erfolgt nach Zahlungseingang per DHL. Die Lieferzeiten betragen 3-4 Werktage. Wir weisen darauf hin, dass sich der Versand bei gesetzlichen Feiertagen o. ä. verzögern kann.

5.1 Keine Zustellung möglich
Sollte die Zustellung der Ware durch dein Verschulden trotz dreimaligem Auslieferungsversuch scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden unverzüglich erstattet.

5.2 Selbstbelieferungsvorbehalt
Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unserem Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir dich unverzüglich informieren und ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder du keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschst, werden wir ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten. Die Beweispflicht für eine fehlende Belieferung durch unseren Lieferanten obliegt dabei uns.

6. Zahlungsbedingungen

6.1
Es gelten die jeweiligen Preise laut Beschreibung auf unserer Seite, sofern nichts Gegenteiliges schriftlich vereinbart wird. Der Käufer ist verpflichtet, den fälligen Betrag umgehend nach Erhalt der Auftragsbestätigung auf das angegebene Bankkonto zu überweisen oder per PayPal zu begleichen. Eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer erhältst du nach Zahlungseingang per E-Mail. Kommt es zu einem Zahlungsverzug, trägt der Käufer alle anfallenden Bearbeitungskosten.

6.2 Mängel

Im Falle von Mängeln der Ware, einer Unstimmigkeit über das Vorliegen von Mängeln zwischen uns und dir oder sonstigen Konflikten werden wir uns bestmöglich um eine Lösung der Angelegenheit bemühen. Wir werden hierbei stets deine zwingenden gesetzlichen Rechte und Ansprüche beachten.

6.3 Zahlungsarten
Die Zahlung erfolgt zu den angebotenen Zahlungsarten „Vorkasse“ und „PayPal“.

7. Widerrufsbelehrung

Du kannst deine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail an) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen, es sei denn, du hast in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit gehandelt (Bestellungen durch Unternehmer). Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und einer ausführlichen Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Der Widerruf ist zu richten an

Feelgoody
Andrea Frenkel
Rheinberger Str. 404
47445 Moers

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren. Kannst du uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, musst du uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung, wie sie dir etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Im Übrigen kannst du die Wertersatzpflicht vermeiden, indem du die Sache nicht wie dein Eigentum in Gebrauch nimmst und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen musst du innerhalb von 30 Tagen nach Absendung der Widerrufserklärung erfüllen.

Du hast die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurück zu sendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt.

Das Widerrufsrecht besteht nicht für

* Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet,

- Ende der Widerrufsbelehrung -

8. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamiere solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller und nehme bitte schnellstmöglich mit uns Kontakt auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für deine gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Du hilfst uns dadurch, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

9. Schlussbestimmungen

9.1 Anwendbares Recht
Es gilt deutsches Recht

9.2 Verbraucherrecht
Bei Kunden, die den Vertrag zu einem Zweck schließen, der nicht der gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (Verbraucher), gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch nicht der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, entzogen wird.

9.3 Vertragssprache
Die Vertragssprache ist deutsch